Agenda | SAP-Infotag für den Einkauf

Agenda

SAP-Infotag für den Einkauf

Online-Event
Unser Programm
Collapse All

Dirk Senn, SVP & Head of Intelligent Spend & Business Network Germany, SAP

Die Welt dreht sich immer schneller. Und wir mit ihr. Zwar lieben wir den Fortschritt – Wandel und Veränderung fallen uns jedoch häufig schwer, sie erfordern Mut.

 

Volker Busch zeigt, wie wir konstruktiv mit Ängsten und Sorgen umgehen können und wie wir Veränderungen mit Mut und Zuversicht begegnen.

 

Prof. Dr. Volker Busch, Neurowissenschaftler und Experte für Digitalisierung

Ellen Förster, General Manager for Intelligent Spend and Business Network, SAP 
Achim Voermanek, Global Vice President Head of Regional GTM/Customer Engagement - Procurement Product Strategy, SAP

 

Auswahl und Implementierung  von SAP Ariba Snap bei der RhönEnergie Fulda Gruppe
 

Diverse Beschaffungsprozesse, Ineffizienzen, Maverick Buying. Warum die RhönEnergie Gruppe auf SAP Ariba Snap Buying setzt, um Beschaffungsprozesse zu optimieren, Wertschöpfungsbeiträge zu steigern und welche Erfahrungen bei der Implementierung von SAP Ariba Snap Buying gemacht wurden.
 

Martin Albrecht, Senior IT Consultant SAP und Christian Naujoks, Sachgebietsleiter Einkauf, RhönEnergie Fulda

 

 

Die digitale Transformation des Einkaufs – Heute bereit für Morgen
 

Erfahren Sie, wie HARTMANN seine bestehenden Geschäftsprozesse in ein modernes, benutzerfreundliches und konformes Erlebnis für Einkäufer und Lieferanten mit SAP Ariba-Lösungen übersetzt hat. Erhalten Sie einen Einblick in die Ziele und Wege zu einer erfolgreichen digitalen Transformation des Einkaufs.

 

Kati Bensch, Head of Procurement Excellence, HARTMANN GROUP

Ablösung SAP SRM durch SAP Ariba Buying als Kooperationslösung

 

Das DKFZ und weitere Forschungseinrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft nutzen für die Organisation der Beschaffung das „e.biss“-Bestellsystem, ein Multimandanten SAP-SRM Szenario mit separater Katalogsoftware. Diese Lösung wird nunmehr auf ein gemeinsam genutztes SAP Ariba transformiert.

 

Martin Moskorz, Gruppenleiter e.biss, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

 

 

Digitalisierung als Voraussetzung für die Schaffung von Mehrwert durch den Einkauf - Die digitale Transformationsreise von Siemens Gamesa Renewable Energy

 

Durch den Zusammenschluss zweier Top-5-Windkraft-OEMs entstand 2017 ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien mit einem Umsatz von 10 Milliarden Euro und 26.000 Mitarbeitern. Ein vielfältiger Bestand an Organisation, Prozessen und IT-Systemen kam zusammen - global über alle Kontinente und Zeitzonen verteilt. Die Beschaffung wurde schnell als einer der Schlüsselbereiche identifiziert, der im Rahmen der gesamten digitalen Transformation des Unternehmens zu einem effizienten Wertschöpfungsfaktor werden sollte. Durch den Einsatz von branchenführenden Softwarelösungen, die auf die Bedürfnisse von Siemens Gamesa zugeschnitten sind, kann die Beschaffung mit der prognostizierten Wachstumsrate* des Sektors für erneuerbare Energien von ~100% in diesem Jahrzehnt Schritt halten. (* Wood Mackenzie - Global Wind Turbine Supply Chain Trends 2021, Juli 2021)

Oliver Bischof, Head Procurement Excellence and Digital Transformation, Siemens Gamesa Renewable Energy 

Wie widerstandsfähig sind Ihre Lieferketten?

 

Die vergangenen 18 Monate haben uns einmal wieder gezeigt, wie fragil unsere globalen Wertschöpfungsnetzwerke sind – und die aktuellen Enpässe ob in Komponenten, Transportkapazitäten oder Rohstoffen werden noch weit in 2022 bestehen bleiben und ein ‘new normal’ definieren. Um erfolgreich zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Netzwerke robust und agil gestalten – hier ist eine gemeinsame Anstrengung von Einkauf und Supply Chain nötig.

 

Dr. Knut Alicke, Partner, McKinsey

 

 

Das neue Sorgfaltspflichtengesetz: der Startschuss für eine nachhaltige Beschaffung?

 

Im Juni diesen Jahres wurde das neue Sorgfaltspflichtengesetz von der Bundesregierung verabschiedet und tritt ab 01.01.2023 in Kraft. Auch auf EU Ebene wird an einer Due Diligence Regelung gearbeitet. Doch nicht nur der politische Druck wächst, auch die Zivilgesellschaft, die Finanzwirtschaft und die Konsumenten verlangen mehr Verantwortungsübernahme von den Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der Einkauf spielt dabei eine Schlüsselfunktion und hat nun die Gelegenheit, im Rahmen der nachhaltigen Transformation seine Position auszubauen und die ihm gegebenen Hebel für eine nachhaltige Entwicklung zu nutzen.

 

Yvonne Jamal, Vorstandsvorsitzende, Jaro Institut e.V.

 

 

Leading through Turbulences [Vortrag auf Englisch]


Angela Qu, Chief Procurement Officer, Lufthansa Group
Tamara Braun, Senior Vice President & Chief Customer Officer, SAP Intelligent Spend & Business Network, SAP

Speaker:

Tamara Braun, Senior Vice President & Chief Customer Officer, SAP Intelligent Spend & Business Network, SAP

Thomas Meinel, Senior Vice President & Head of Indiret Procurement, Evonik

 

Moderation:

Stefan Ruedel, Chief Operating Officer, SAP Intelligent Spend & Business Network, SAP

Verabschiedung durch Dirk Senn, SVP & Head of Intelligent Spend & Business Network Germany, SAP

Return to Top
Contact Form