Themenvillages SAP-Infotage für den Handel | SAP NOW Berlin
SAP-Infotage für den Handel
@SAP NOW Berlin


23. und 24. September 2020, STATION Berlin

Themenvillages
 
Holen Sie sich Informationen und Inspiration - auf der großen Plenumsbühne und in unseren 4 Themenvillages:

Beim Themenvillage „Drive Your Digital Business” geht es um die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen. In Kurzvorträgen wird Ihnen vorgestellt, dass Digitalisierung mehr als Technologieeinführung bedeutet und wie mit organisatorischen Herausforderungen umgegangen werden kann. Darüber werden smarte Ansätze aufgezeigt, wie Sie schnell und unkompliziert digitale Innovation treiben können. Kurzum: Lassen Sie sich inspirieren, wie Sie Innovationen agil und schnell angehen und umsetzen können.

 

Da zu einer Digitalstrategie auch immer ein „Digitaler Kern“ gehört, berichten Kunden wie Zalando über ihre Erfahrungen bei der Einführung und Umsetzung. Lernen Sie darüber hinaus wie durch die Nutzung der SAP Model Company und die Bereitstellung in der Cloud Projektlaufzeiten signifikant verkürzt werden können.

 

Praktische Erfahrung mit Möglichkeiten der Digitalisierung können Sie an unserem Showcase „smarter Spiegel“ sammeln oder beim Workshop rund um Filialprozesse austauschen. Abgerundet wird dieser Block durch Digitalisierungs- und Automatisierungsmöglichkeiten in den Finanzprozessen.

 

Im Themenvillage „True Omnichannel Experience“ dreht sich alles um den Kunden und die bestmögliche Erfüllung der Kundenerwartungshaltung beim Einkaufen, eben ums Einkaufserlebnis. Grundlage hierfür ist, dass Sie ihren Kunden und seine Gewohnheiten kennen. Wenn Sie Ihren Kunden erst einmal kennen, geht es darum, ihn zu begeistern und auch seine Erfahrung zu berücksichtigen. Genau darum geht es im Vortrag „Customer Experience Management: Ihre Kunden werden begeistert sein! Warum die Besten immer besser werden wollen?“. Abschließend wird noch die Frage geklärt „The True Omnichannel Experience - How to Deliver?“.

 

Neben dem Kunden dürfen aber auch die eigenen Mitarbeiter und Prozesse nicht vergessen werden. Dazu werden folgende Themen näher vorgestellt:

-  Aktionsplanung in Einzel- und Großhandel

-  Wie In-Store Automation den Einzelhandel verändern kann

-  Prozesse am POS agil optimieren auf Basis von SAP Customer Activity Repository

 


Abschließend können Sie in einem Workshop selbst praktische Erfahrungen mit „SAP Consumer Sales Intelligence und Microservices anhand konkreter Kundenbeispiele“ sammeln.

 

Im Themenvillage „Smart Apps & Collaboration“ dreht sich alles um „smarte“ Anwendungen außerhalb der klassischen ERP-Kontextes und um die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen, Unternehmensbereichen und unterschiedlichen Unternehmen.  

 

Speziell im Bereich der Zusammenarbeit – Kollaboration – gibt es viele Herausforderungen und häufig eine intensive Nutzung von Excel, PowerPoint, E-mail und Telefon. Lernen Sie am Beispiel einer Warenaktionsplanung, wie Sie diese als „Kollaborative Prozesse mit Ruum by SAP“ umsetzen, steuern und überwachen können. In ähnlicher Weise schauen wir uns die „Kollaborative Vertriebs- und Absatzplanung in der Fashion-Industrie“ an. Abschließend wird auch der Einlauf beleuchtet, den dieser steht im Fokus, wenn es um den „Erfolg mit Eigenmarken durch Automatisierung des strategischen Einkaufsprozesses“ geht. Zu den vorgenannten Themen können Sie auch praktische Erfahrungen in den zugehörigen Workshops sammeln. Außerdem geht es noch einmal darum, wie heute Innovationen gemeinsam gefunden und entwickelt werden können – dies geht zum Beispiel mit dem „Garage Framework“.

 

Abschließend richten wir auch hier den Blick auf den Wunsch der Verbraucher und schauen uns ein Thema an, was uns alle interessiert: „Lebensmittel-Warnungen auf Rekordniveau: Rückverfolgbarkeit bis zum Landwirt mit Blockchain-Lösungen von SAP“.

 

Als besonderes Highlight bringen wir die Kollaboration der XING Gruppe „Handel zwischen Innovation und Praxis“ auf ein neues Level. Beim dem On-Site Treffen auf dem Handelsforum erhalten wir durch einen Impulsvortrag des „Innovative Retail Laboratory (IRL)“ Einsicht in die wissenschaftliche Erarbeitung und Erprobung von Innovationsthemen. Im Anschluss möchten wir mit Ihnen diskutieren, wie wir die XING Gruppe für Sie noch relevanter gestalten können.

Das Großhandels-Village steht unter dem Motto „Digitalisierung im Großhandel - zwischen Prozessoptimierung und neuen Geschäftsmodellen“.  Genau dieses Thema findet sich in unserer Diskussionsrunde „Trends im Großhandel mit Fokus auf Prozessoptimierung & Prozesserweiterungen“ wieder. Als prominenten Teilnehmer dürfen wir Magnus Meier, Global VP Industry Business Unit Wholesale Distribution, und andere Branchenexperten begrüßen.

 

Ein Kernthema im Großhandel ist neben dem Preis auch die Profitabilität. Dies thematisieren wir in den Vorträgen

- Verkaufspreisgestaltung im Großhandel: von Cost price plus zu dynamischem Preisen?

-  Digitalisieren Sie Ihre Verhandlung und Kalkulation, erhöhen Sie Profitabilität und Marge

 

Hier gerät das Thema Supply Chain – Planung und Ausführung – immer stärker in den Fokus. Dementsprechend schauen wir uns an, wie die „Kollaborative Vertriebs- und Absatzplanung im Großhandel“ verbessert werden kann. In unserem Showcase erhalten Sie praktische Einblicke in die Themen „Extended Warehouse Management" und "Transportmanagement".

Zurück zum Anfang